Frauen im Widerstand gegen den Austrofaschismus

So, 16. September, 10-17h, Ort: ÖH Uni Wien, Campus/AAKH Hof 2

Workshop mit Hanna Lichtenberger

Geschichtsschreibung und Erinnerung an den Widerstand gegen den Austrofaschismus sind geprägt durch Bilder von Männern an der Waffe, die mit wehenden roten Fahnen Gemeindebauten verteidigen. Frauen waren aber im Widerstand gegen das autoritäre Regime ebenso beteiligt – um ihre Erinnerungen, Erzählungen und deren Auslassung soll es im Workshop ebenso gehen wie darum, einen Einblick in die neuesten Erkenntnisse der Frauen- und Geschlechterforschung zum Widerstand gegen den Austrofaschismus zu erhalten.

Bitte bringt Tablet oder Laptop mit, wenn vorhanden!


Hanna Lichtenberger ist Lektorin für Internationale Politische Ökonomie sowie Frauen- und Geschlechtergeschichte an der Universität Wien. Hauptberuflich arbeitet sie zu den Themen Gedenkkultur, Erinnerungspolitik und Rechtsextremismus.


Zur Anmeldung schickt uns bitte ein kurzes Mail an info@gegenstrategien.at. Weitere Infos zu Teilnahme und Ablauf hier.



Impressum und Datenschutzhinweis