Protestformen auf der Straße, in Kunst und Kultur 1927-1934 im historischen Kontext

So 30. September 2018, 10-17h, Ort: ÖH Uni Wien, Campus/AAKH Hof 2

Workshop mit Sarah Kanawin

In diesem Workshop werden wir gemeinsam zeitgenössische Zeitungen, Zeitschriften, Plakate und mehr auf der Suche nach Protestformen durchstöbern. Neben klassischen Protesten wie Demonstrationen auf der Straße wird es auch um weniger beachtete Formen gehen. Kabarett, Musik, Literatur und Bildende Kust haben auch jeweils Praktiken und Strategien des Widerstandes entwickelt, die hier nicht unter den Tisch fallen sollen.


Sarah Kanawin schrieb ihre Diplomarbeit über die Aktionsformen der Internationalen Frauentage in Wien. Sie ist Gründungsmitglied des Vereins für Kritische Theater-, Film- u. Medienwissenschaft (KritTFM) und arbeitet als Trainerin für politische Bildung, Gruppenprozesse und Organisationsstruktur, als Theater-Film- u. Medienwissenschaftlerin und Projektmanagerin in Wien.


Zur Anmeldung schickt uns bitte ein kurzes Mail an info@gegenstrategien.at. Weitere Infos zu Teilnahme und Ablauf hier.



Impressum und Datenschutzhinweis